unterschiedliche Sitzpositionen

Lernen in Bewegung

BewegungspausenBewegung ist bei uns durchgägiges Unterrichtsprinzip. Ganzheitliches Lernen funktioniert mit Kopf, Herz und Hand. Um die Dinge in die Hand zu nehmen, zu erforschen und auszoprobieren müssen sich die Kinder bewegen. Wechselnde Phasen der Spannung und Entspannung helfen den Kindern, ihre Konzentration über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten.

Impulskontrolle, geistige Flexibilität und Merkfähigkeit - die sogenannten "exekutiven Funktionen" trainieren wir täglich mit gezielten Übungen. Wake-up-Übungen sowie angeleitete Bewegungspausen steigern die Konzentration, motivieren und wirken sich positiv auf das Sozialverhalten der Kinder aus.
Bei uns bleibt keiner SitzenBei uns bleibt keiner Sitzen! Im Gegensatz zum Stehen und Liegen wird beim Sitzen die Rückenmuskulatur einseitig belastet. Daher kann langes dauerndes Sitzen zu Rückenschmerzen und Haltungsschäden führen. Unsere Lernräume sind so gestaltet, dass die Kinder in den individuellen Lernzeiten ihre Sitzposition nach Bedarf wechseln können.