Feste Computerzeiten

In allen Klassen beginnt der Vormittag mit der Individuellen Lernzeit. Hierbei legen die Schülerinnen und Schüler eigene Prioritäten für Inhalte und die Vorgehensweise ihres Lernens fest. Die Lehrerinnen sind als Lernbegleiterin beratend und unterstützend an der Seite der Kinder, stellen das Material für eigenverantwortliches Lernen bereit und sichern eine entspannte Arbeitsatmosphäre.

In den Klassen 3 und 4 gibt es pro Woche für jede Schülerin und jeden Schüler während der Individuellen Lernzeit eine feste Computerzeit. Es besteht die Möglichkeit an selbstgewählten Themen zu arbeiten und sich mit Lernprogrammen zu beschäftigen.

Die notwendigen PC-Kenntnisse können im 2. Schuljahr in der Computer-AG erworben werden.