Lesen

Lesen gehört zu den Schlüsselkompetenzen, die die Schülerinnen und Schüler erlernen müssen. Wir motivieren die Kinder mit vielfältigen Anregungen, auch außerhalb des täglichen Unterrichts eine stabile Lesehaltung aufzubauen:

Bücherei

Besuch der Öffentlichen Bücherei des Landkreises Breisgau- Hochschwarzwald in Kirchzarten sowie der Ökumenischen Gemeindebücherei in Stegen. Führung durch die Bücherei und Kennenlernen der Ausleihe von Büchern in einer öffentlichen Einrichtung.

Schulbücherei

Wöchentliche Ausleihmöglichkeit von Büchern in unserer Schulbücherei.

Bücherkoffer-Aktion

Teilnahme an der Bücherkoffer-Aktion: Meist in der Vorweihnachtszeit stellt uns die Bücherstube Kirchzarten oder die Buchhandlung in der Kirchzartener Rainhofscheune kostenlos einen Koffer mit Büchern für die unterschiedlichen Lesestufen zur Verfügung. Die Bücher werden vorgestellt und können ausgeliehen werden, so dass in den Familien nach Herzenslust gelesen oder vorgelesen werden kann. Außerdem laden die Buchhandlungen regelmäßig zu Veranstaltungen „Rund ums Lesen“ ein.

Frederick-Woche

Andreas KirchgäßnerIm Oktober veranstalten wir Aktionen zum Buch innerhalb der Frederick-Woche, dem landesweiten Literatur-Lese-Fest. Frederick, die Wörter-Farben-und-Sonnenstrahlen-sammelnde Maus nach dem bekannten Bilderbuch von Leo Lionni ist Namenspatin für die weithin bekannte Literaturaktion in Baden-Württemberg.

Gerne laden wir hierzu Gastautoren ein, die ihre Kinderbücher vorstellen.

Lesetagebuch

Jedes Kind führt ein eigenes Lesetagebuch: Die Kinder schreiben darin, was sie wann gelesen haben, sie halten ihre Eindrücke fest, können Textstellen abschreiben und/oder ein Bild dazu malen. In Klasse 3 und 4 wird das Erstellen eines Lesetagesbuches vertieft.

Lesepaten

Einmal pro Woche kommen unsere Lesepaten Frau Eckert, Frau Rombach und Frau Stahlberg in unsere Schule und lesen mit einzelnen Kindern ausgewählte Texte. Sie helfen beim Textverständnis, stellen Fragen und geben auch Tipps für ein ausdrucksvolles Vorlesen. Die Kinder gehen mit großer Freude zu Frau Eckert, Frau Rombach und Frau Stahlberg. Sie motivieren die Kinder in ihrem Bemühen um eine Auseinandersetzung mit dem Text.

Vorlesen für Kindergartenkinder

Wöchentlich findet auch das Vorlesen für Kindergartenkinder statt. Dazu suchen die Schulkinder nach geeigneten Büchern und bereiten sich laut auf das Vorlesen vor: Bilder, Textlänge und verständlicher Inhalt sind dabei wichtige Auswahlkriterien. Die Schulkinder stellen den Kindergartenkindern Fragen zum Text, erklären Wörter und/oder Textstellen mit eigenen Worten. Die Kindergartenkinder kommen immer freitags in unsere Schule.

Vorlese-Wettbewerb

Sehr beliebt ist unser Vorlese-Wettbewerb: In den Klassen wird das Vorlesen geübt und anschließend ein Vorentscheid getroffen, wer in das Finale einzieht. Lesetempo, Aussprache, Lautstärke, Pausen - aber auch Betonung, Mimik und Gestik werden von einer Jury beurteilt. Alle Beteiligten werden mit einer Urkunde für ihre Bemühungen belohnt, der jeweilige Sieger einer Klassenstufe erhält einen Buchpreis. Letztlich ist der Wettbewerb für alle Kinder ein großer Gewinn.

Lesewanderung

Lesen muss nicht immer nur im Klassenzimmer stattfinden. Deshalb unternehmen wir in jedem Schuljahr eine Lesewanderung. Diese führt uns hinaus in die Natur auf Eschbachs Höhen. Unterwegs werden die Texte gelesen und an vier Stationen gibt es Fragen dazu. In einem Ordner werden die Arbeiten gesammelt und können später im Unterricht nochmals besprochen werden.

Zisch-Projekt – Zeitung in der Schule

In Klasse 3 und 4 nehmen wir regelmäßig am Leseförderprojekt der Badischen Zeitung, auch Zisch-Projekt genannt, teil. Dabei lesen die Kinder etwa acht Wochen lang im Unterricht die Badische Zeitung und entdecken das Medium "Zeitung". Sie tauchen in die Welt der Zeitung ein, schreiben Artikel für die BZ,  bekommen Besuch von einem Redakteur und können die Druckerei der lokalen Zeitung besuchen. Zum Schluss erstellen die Kinder eine eigene Zeitung.